RSS Feed Kinderzahnarzt Selters RSS Feed Kinderzahnarzt Selters
Logo Kinderzahnarzt Selters Westerwald

Ästhetischer Zahnersatz | High Tech Keramik | Zahnvorsorge | Prophylaxe | Parodontitis Behandlung

Kinderzahnarzt Selters


Dr. med. dent. Degenkolb
Behandlung bei Kinderzahnarzt Selters
Logo Kinderzahnarzt Selters Westerwald
Ästhetischer Zahnersatz | Zahnvorsorge | Kinderzahnheilkunde
Behandlung Kinderzahnarzt Selters Dr. Degenkolb


Impressum
Disclaimer
Sitemap
Ausgezeichnet.org
Unser Ziel als Kinderzahnarzt ist es, Ihrem Kind eine vorsorgende und angenehme Behandlung zu ermöglichen

Kinder brauchen erst einmal Zeit um sich an neue (Behandler-) Personen und Umgebung mit unbekannten Geräten zu gewöhnen und Vertrauen zu schaffen. Ideal ist es deshalb wenn Ihr Kind / Jugendlicher nicht gleich zu einer größeren Behandlung mit uns zumn ersten Mal in Kontakt kommt, sondern Vertrauen schöpfen darf mit Routineterminen zur Kontrolle der Zähne, der Fissuren oder aber auch mittles gemeinsamer Schulung des Reinigens von Zähnen. Dies ist sowieso nötig für frühzeitg eingeschliffene Routinen zur Zahnpflege.

Bei kleinen Kindern  gehen wir beim ersten Besuch in unserer Kinderzahnarztpraxis auch gerne auf Entdeckungstour

Eine große Entdeckungsreise der Kinder wie Behandlungsstühle hoch und runter gefahren werden oder wie das Licht der Turbine angeht bringt spielerische Vertrautheit zu den Geräten und Instrumenten.
Ziel ist es hierbei eine regelmäßige Routine zu schaffen, die es dem Kind ganz selbstverständlch erscheinen läßt regelmäßig den Kinderzahnarzt aufzusuchen.

Trotzdem ist es auch wichtig daß Sie als Eltern dazu beitragen, dem Kind von Anfang an beizubringen, wie wichtig das Pflegen der Zähne ist.

Zahnpflege der Kinder beginnt Zuhause bei Ihnen als tägliche Routine mit regelmäßigen Besuchen bei uns Kinderzahnärzten auf die sich das Kind freut. Wir helfen Ihnen dabei. dass Zahnpflege von Ihrem Kind mit positiven Assoziationen versehen ist.
Startseite                                                 Prophylaxe
Praxisteam                                              Vorsorge
Angstpatient                                        Veneers
Bleaching                                                Wurzelbehandlung
CMD Kiefergelenkstörung                Wurzelspitzenresektion
Endodontie                                            Zahnaufhellung
Fissurenversiegelung                          Zahnästhetik
Goldkronen                                            Zahnbehandlungsangst
Inlays                                                        Zahnerhaltung
Keramikkronen                                      Zahnersatz
Kinderzahnheilkunde                          Zahnheilkunde
Parodontitis                                          Zahnimplantat
Zahnreinigung
Ausgezeichnet.org
Welche Zahnpasta ist richtige bei sensiblen Zähnen?
Monday, 07 January, 2019

Oft fragen mich Patienten welche Zahnpasta sinnvoll ist bei sensiblen Zähnen

Wichtig ist hierbei langfristig gesehen, dass die Zahnpasta Fluorid enthält.
Fluorid schützt zwar nicht vor Schmerzempfindlichkeit, ist aber unabdingbar zum Schutz vor Karies.
Deshalb rät Stiftung Warentest zum Beispiel von der Zahncreme Logodent und Biorepair von Dr. Wolff ab.

Bei Schmerzempfindlichkeit helfen grundsätzlich zwei Wirkstoffgruppen:

- Wirkstoffe die Schmerzreiz Übertragung verhindern oder eindämmen. Dazu gehören Kaliumverbindungen
- Wirkstoffe die freiligende Kanäle im Zahnbein (durch Zahnfleischrückzug) verschliessen. Hierzu gehören Arginin, Strontiumsalze und Kalziiumcarbonate.

Gegen Karies und Schmerzempfindlichkeit waren sind unter anderem folgende Produkte mit Wirkstoffen versehen:
- Aldi Eurodent Soft & Sensitive
- Lidl Dentalux Complex 5 Sensitive plus
- Elmex Sensitive Professional
- La Ligne Dent Sensitive
- Sensodyne Multicare
- Rossmann Periodent med Sensitive

Wer zusätzlich auch Mundgeruch, Plaque und Zahnstein bekämpfen will findet hierzu Wirkstoffe auch in dem Sensodyne, Lidl und Rossmann Produkt.
In diesen 3 Produkten finden sich auch Wirkstoffe zu Zahnfleischschutz und Pflege.

Alle diese Produkte haben wenig Abrieb um die sensiblen Zahnhälse nicht noch weiter durch Scheuern zu reizen.

Für weitere Fragen vereinbaren Sie gerne einen Termin unter 02626-9247878

Ihre Dr. med. dent. N. Degenkolb


Kreidezähne die neue Volkskrankheit?
Friday, 17 August, 2018
In Fachzeitschriften wie Aerzteblatt.de wird vermehrt über ein neues Phänomen berichtet welches als Kreidezähne bezeichnet wird.
Mit dem Begriff Kreidezähne (Fachbegriff: Molaren-Inzisiven-Hypomineralisierung) werden Zähne beschrieben welche eine Strukturstörung der Zahnhartsubstanz aufweisen.
Zustande kommt diese Störung in einer bestimmten Phase der Mineralisierung der Zähne bei der Entwicklung von Milchzähnen aber auch bei bleibenden Zähnen.
Dieses Phänomen gibt es in 3 Ausbildungsgraden der Zahnschädigung und ist schon seit langer Zeit bekannt bei genetisch bedingten Ursachen.
Grad I:   Nur cremefarbene bis braune Verfärbungen
Grad II:  Zusätzlich erhöhte Gefahr von Zahnschmelzfrakturen sowie erhöhte Empfindlichkeit der Zähne
Grad III: Zahnschmelzverlust bis hin zu vollständigem Durchbruch der Zähne sowie hohe Empfindlichkeit der Zähne
Neu ist nun aber ein sprunghafter Anstieg dieses Erkrankungsbildes welches genetisch nicht zu erklären ist.
Im Schnitt sind mittlerweilen 10-15% der Kinder betroffen. Bei Zwölfjährigen hat sogar jedes dritte Kind statistisch gesehen Kreidezähne.
Unter anderem forscht auch die Uniklinik Gießen zu diesem Problem.
Laut Professor Norbert Krämer wurde in aufwendigen Tierversuchen nachgewiesen dass Weichmacher, wie sie in der Verpackung von Lebensmitteln verwendet werden, Kreidezähne hervorrufen können.
Die Studien hierzu sind aber nicht umfangreich genug um diese Quelle als alleiige Ursache des starken Anstiegs von Kreidezähnen zu identifizieren.

Wie kann man  nun aber gegen Kreidezähne vorsorgen?
Da es nur starke Indizien gibt aber keine gesicherten Erkenntnisse gilt es besonnen vorzugehen.
- Sinnvoll wäre es sicher Lebensmittel bei heranwachsenden Kindern frisch zu beziehen und diese nicht in Kunststoff zu trennen bzw. verpacken zu lassen wo immer dies möglich ist
- Auch wenn die Schädigungen durch Weichmacher schon vor dem Durchbrechen der Milchzähne bzw. der bleibenden Zähne entstehen können hilft eine frühe Betreuung durch Ihren Kinderzahnarzt
- Fluoridierung und richtiges Zähneputzen sollten so früh wie möglich statt finden

Für weitere Fragen und Antworten vereinbaren Sie bitte bei uns einen Termin unter 026269247878

Ihre Dr. med dent N. Degenkolb


Monday, 30 January, 2017
Zahnpasten enthalten üblicher Weise sogenannte Detergenten welche für die schäumenden Eigenschaften verantwortlich sind.
Am gängigsten ist hierbei das Detergens Natrium-Dodecyl-Sulfat (SDS).
Studien haben in den letzten Jahren gezeigt, dass diese Substanz Hautirritationen der Mundschleimhaut hervorrufen kann.
Neben den Detergentien können Zahnpasten auch schützende Substanzen wie Zink oder Triclosan beigefügt werden.
Diese Substanzen modulieren die schädlichen zytotoxischen Effekte der Detergenzien.
Achten Sie deshalb in Zukunft darauf, dass Ihre Zahnpasta auch Zink und Triclosan in geeigneten Mengen enthält, insbesondere wenn Sie bereits unter entzündetem Zahnfleisch leiden!
Weitere Fragen hierzu beantworten wir Ihnen gerne zu Ihren Behandlungsterminen im Zahnzentrum Selters Westerwald.
Ihre
Dr. med. dent. Degenkolb


Monday, 06 June, 2016
Immer wieder werden wir gefragt was von neuen Produkten die am Markt beworben werden zu halten ist.
Aktuell gibt es öfters Rückfragen zum Produkt: Zahncreme Biorepair
Die Pressestelle verspricht:
"Die biomimetischen Hydroxylapatit-Kristalle in Biorepair lagern sich aufgrund der strukturellen und chemischen Ähnlichkeit mit dem Zahnschmelz an diesem an. Auf dem Zahnschmelz bildet sich eine biomimetische Schutzschicht, die den Zahnschmelz somit effektiv schützen kann."
Letzten Endes wird also im Sinne der Zahn Vorsorge behauptet, dass die winzigen Partikel in der Zahnpasta  sich als Schutzmantel an den Zähnen ablagert.
Dadurch soll der Zahn gegen Säure und Abnutzung an porösen Stellen geschützt werden.
Es gibt hierzu jedoch jede Menge kritische Stimmen.
So führt der Hamburger Zahnheilkundler Schiffner an dass nur Untersuchungen an Rinderzähnen unter Laborbedingungen gemacht wurden. Es mangelt gänzlich an aussagekräftigen Studien am Menschen.
Die Justus-Liebig-Universität geht sogar davon aus dass durch Hydroxylopatit kein vorbeugender Effekt vor Zahnerosion zu erwarten ist.
Gleichfalls wir hier die Aussage des Herstellers angezweifelt, dass Zahnschmelzdefekte durch dieses Produkt sich "zuspachteln" lassen.
Da Karies weitaus höheren Anteil an Schädigung der Zähne hat als Abnutzung der Zähne, wird seitens Schiffner davon abgeraten nicht Fluorid haltige Zahnpasta, wie es das Produkt Biorepair darstellt, zu verwenden.
Behandlungsbedürftige Erosion tritt nur bei 0,2% der Schüler zwischen 12-14 Jahren auf. Wohingegen 40% Karies bzw. Karies bedingte Füllungen aufweisen.


Sunday, 15 November, 2015
Auswirkung von Lebensmittelzusatzstoffen auf Zahnstatus

Fast alle Lebensmittel aus dem Supermarkt sind mit Lebensmittelzusatzstoffen behandelt. Sei es um Farbe, Konsistenz oder Haltbarket zu beeinflussen.
Als Zahnarzt in Selters Westerwald werde ich vor allen Dingen auf die Lebensmittelzusatzstoffe zur E200 und E300 Gruppe Bezug nehmen.
Bei Wikipedia.org kann man die genauere Einteilung der Zusatzstoffe begutachten:
1) Lebensmittelfarbstoffe (E100-180)
2) Konservierungsstoffe (E200-297)
3) Antioxidantien & Säureregulatoren (E300-385)
4) Süßungsmittel (E420-E421+E951-E968)
5) Emulgatoren, Stabilisatoren,Verdickungsmittel und Geliermittel (E322+E400-418+E422-495)
6) Rieselhilfen und Säureregulatoren (E500-585)
7) Geschmacksverstärker (E620-650)
8) Schaumverhüter, Feuchthaltemittel etc.

Die meisten Mütter achten beim Einkauf Ihrer Lebensmittel naturgemäß auf Angaben zu Kalorien.
Weitaus weniger Beachtung werden den Angaben zu Lebensmittelzusatzstoffen auf der Verpackung gewidmet.
Nebst den bekannten Problemstoffen wie Glutamat und Süssstoffe liegt mir als Zahnarzt vor allen daran Mütter auf den problematischen Zusatzstoff E330, sprich Zitronensäure hinzuweisen.
Fast immer wenn Lebensmittel fruchtig empfunden werden sollen werden diese mit Zitronensäure aufgepeppt.
Haupstächllich ist dies bei Fruchtgetränken, Margarinen, Marmeladen, Bonbons und Joghurt der Fall.

Insbesondere Kinder laufen hierdurch Gefahr Ihren Zahnschmelz zu schädigen.
Die Folge sind massive direkte Schädigungen der Zähne oder aber auch indirekt durch das Ausbreiten von Karies.
Sofern die Platzhalter für die zweiten Zähne verloren gehen sind kieferorthopädische Probleme Ihrer Kinder vorprogrammiert weil sich nun die Lücken beginnnen zu schliessen und somit die zweiten Zähne sich seitlich Platz suchen müssen.
Noch schlimmer ist es wenn nicht nur die Milchzähne durch Karies geschädigt wurden sondern auch die angelegten zweiten Zähne im Kiefer.

Es lohnt also neue Lieblingsprodukte Ihrer Kinder erst einmal gründlich zu studieren auf E330 Stoffe.
Fast immer gibt es gute und schmackhafte Alternativen die den Zähnen Ihrer Kinder gut tun.

Ihre Dr. med. dent. N. Degenkolb


Saturday, 04 July, 2015
Die Versiegelung der Kauflächen bei Kindern und Jugendlichen liegt unserem Praxisteam Zahnarzt Selters sehr am Herzen.
Wir raten zur Fissurenversiegelung bereits bei den Milchzähnen, da diese als Platzhalter für die dann folgenden zweiten Zähne fungieren. Kinder mit Karies und folgendem Verlust des Milchzahnes haben oftmals erhebliche Korrekturen beim Kieferorthopäden vor sich, weil die Milchzähne als Platzhalter der nachfolgenden bleibenden Zähne fehlen.
Es ist deshalb wichtig frühzeitig nicht nur das Zähneputzen mit einem Kinderzahnarzt zu üben und als Routine einzustudieren, sondern auch die Fissuren (Einbuchtungen in den Kauflächen) richtig von Ihrem Zahnarzt versorgen zu lassen.
Oftmals wird der Fehler begangen einfach nur Kunststoff in die Fissuren zu füllen und damit die Risse in der Kaufläche zu versiegeln.
Wichtig ist es allerdings vorher gewissenhaft diese Fissuren zu begradigen und gegebenenfalls von bereits existierender Karies zu befreien, bevor man die Versiegelung anbringt, um das ungestörte Ausbreiten von Karies unterhalb der Versiegelung zu vermeiden.

Sollte der Zahnarzt zu spät für solch eine Fissurenversiegelung aufgesucht worden sein, bzw. Karies bei schlecht angebrachter Fissurenversiegelung sich ausgebreitet haben, lohnt es sich in jedem Fall um den Erhalt des Milchzahnes zu kämpfen und nicht einfach bequem einen Milchzahn schnelle entfernen zu lassen!
Gerne beraten wir Sie hierzu als Zahnarzt Selters Westerwald 026269247676 genauer.

Ihre
Dr. med. dent. N. Degenkolb


Tuesday, 16 June, 2015
Wir empfehlen unseren Patienten 2 mal im Jahr (zu Parodontose neigende Patienten öfter) zur Zahnvorsorge zu gehen. Diese Vorsorge wird auch oft Prophylaxe genannt. Der Vorteil ist unter anderem, dass Plaque entfernt wird und dadurch der Zahnschmelz natürlich durch den Speichel wieder refluidiert wird. Ebenso kann hierbei frühzeitig eine beginnende Parodontose oder auch Karies entdeckt werden. Frühzeitig entdeckt kann viel besser für Abhilfe geschaffen werden bei erheblich geringerem Aufwand. Am Ende spart der Patient mit regelmäßigen Zahn Vorsorgeterminen Zeit und Kosten für umfangreiche Maßnahmen. Vorsorge lohnt deshalb!

Für weitere Beratung kontaktieren Sie uns unter: 02626/9247676


Blog und RSS Zahnarzt Selters
02626 8888
Öffnungszeiten
02626 8888
Öffnungszeiten
02626 8888
E-mail Kontakt
Anfahrtskizze
AZUBI Bewerbung
AZUBI Bewerbung
Startseite
Inlays
Prophylaxe
Praxisteam
Keramikkronen
Vorsorge
Angstaptient
Kinderzahnheilkunde
Veneers
Bleaching
Parodontitis
Wurzelbehandlung
CMD Kiefergelenkstörung
Zahnreinigung
Wurzelspitzenresektion
Endodontitis
Zahnerhaltung
Zahnaufhellung
Fissurenversiegelung
Zahnersatz
Zahnästhetik
Goldkronen
Zahnimplantat
Zahnbehandlungsangst
Anfahrt
Kontakt
Öffnungszeiten

Kinder sollten bei Ihrem Kinderzahnarzt durch positive Erfahrungen Vertrauen fassen können.

Deshalb ist es ganz wichtig frühzeitig mit Kindern in der Zahnarztpraxis positive Erlebnisse zu sammeln mit Zahnputzübungen, Fissurenkontrolle und Belohnungen der Kinder.

Kinder sollten bei Ihrem Kinderzahnarzt durch positive Erfahrungen Vertrauen fassen können.

Deshalb ist es ganz wichtig frühzeitig mit Kindern in der Zahnarztpraxis positive Erlebnisse zu sammeln mit Zahnputzübungen, Fissurenkontrolle und Belohnungen der Kinder.

Kinderzahnärztin Selters


Dr. med. dent. Degenkolb
RSS Feed
@KinderzahnarztSelters folgen
E-mail Kontakt
Anfahrtskizze

Bleaching
______________________

Angstpatient
______________________

Praxisteam
______________________
Startseite
______________________

CMD Gelenkstörung
_____________________

Endodontie
______________________

Fissurenversiegelung
______________________

Gold Kronen
______________________

Inlays
______________________

Keramik Kronen
______________________

Kinderzahnheilkunde
______________________

Parodontitis
______________________

Prophylaxe
______________________

Vorsorge
______________________

Veneers
______________________

Wurzelbehandlung
______________________

Wurzelspitzenresektion
______________________

Zahnaufhellung
______________________

Zahnästhetik
______________________

Zahnbehandlungsangst
______________________

Zahnerhaltung
______________________

Zahnersatz
______________________

Zahnheilkunde
______________________

Zahnimplantat
______________________

Zahnreinigung
Unser Ziel als Kinderzahnarzt ist es, Ihrem Kind eine vorsorgende und angenehme Behandlung zu ermöglichen

Kinder brauchen erst einmal Zeit um sich an neue (Behandler-) Personen und Umgebung mit unbekannten Geräten zu gewöhnen und Vertrauen zu schaffen. Ideal ist es deshalb wenn Ihr Kind / Jugendlicher nicht gleich zu einer größeren Behandlung mit uns zumn ersten Mal in Kontakt kommt, sondern Vertrauen schöpfen darf mit Routineterminen zur Kontrolle der Zähne.

Bei kleinen Kindern  gehen wir beim ersten Besuch in unserer Kinderzahnarztpraxis auch gerne auf Entdeckungstour

Eine große Entdeckungsreise der Kinder wie Behandlungsstühle hoch und runter gefahren werden oder wie das Licht der Turbine angeht bringt spielerische Vertrautheit zu den Geräten und Instrumenten.


Zahnpflege der Kinder beginnt Zuhause als tägliche Routine mit regelmäßigen Besuchen bei uns Kinderzahnärzten auf die sich das Kind freut. Wir helfen Ihnen dabei. dass Zahnpflege von Ihrem Kind mit positiven Assoziationen versehen ist.